Wie Produktkonfiguration mit Augmented Reality noch effektiver wird.

Die Bedeutung von Augmented Reality Konfiguratoren zur Wahl von Produktvarianten

Augmented Reality besitzt den Vorteil der Interaktivität und der Reaktivität. Deswegen bietet sich AR unter vielen anderen Anwendungsmöglichkeiten auch ideal an, um Produktkonfiguratoren zu gestalten. Kunden können über die AR-App alle Konfigurationen vornehmen und sehen die Veränderung anschließend in der Erweiterten Realität oder können ihr Produkt sofort in der Augmented Reality Umgebung konfigurieren.

Herkömmliche Produktkonfiguration ohne Augmented Reality 

In einer pluralisierten Gesellschaft deren Individuen sich zunehmend von anderen abheben möchten fallen zwei Tatsachen auf:

1. Die Vielfalt von Produktvarianten wächst exponentiell, sodass es schwer wird den Überblick zu wahren

2. Standardlösungen werden weniger gern gesehen 

Dazu kommt, dass verschiedene Personen ein unterschiedliches Anforderungsprofil an das gleiche Produkt stellen. Produktkonfiguratoren sind die Antwort von Unternehmen auf diese Aufgabenstellung. Wenn der Käufer sein eigenes Produkt herstellt und über die Variationen selbst entscheidet, wird er in höherem Maße befriedigt als durch die herkömmliche Serienproduktion. Auch entsteht bereits vor dem Kauf eine Beziehung zu dem Produkt, welche sich positiv auf die Kaufentscheidung auswirkt.  

Um individuellen Kundenwünschen nachgehen zu können bieten Unternehmen zunehmend die Konfiguration verschiedener Möglichkeiten an. Der Kunde kann hier selbst über Farbe, Form, Größe, Ausstattung oder technische Details verfügen. Gleichzeitig bleiben die Kosten die entstehen, um individuellen Ansprüchen nachzukommen vertretbar. Aber auch von der anderen Seite aus birgt die Produktkonfiguration Vorteile. Bei steigender Variantenvielfalt und Komplexität fällt es schwer den Überblick zu wahren. Für die Kunden wird es dementsprechend einfacher eine fundierte Entscheidung zu treffen, wenn am Anfang an durch die Konfiguration ein Großteil der Produkte aufgrund von technischen oder ästhetischen Attributen ausgeschlossen werden kann. 

Die Schwäche herkömmlicher Konfiguratoren, die nicht durch Augmented Reality visuell unterstützt werden liegt jedoch darin, dass Kunden das Produkt nach eigener Zusammenstellung bestenfalls als Vorschaubild betrachten kann und nur eine geringe Vorstellung hat wie es sich zu seiner Umwelt verhalten wird. Mithilfe von Augmented Reality hingegen kann der Kunde die geänderten Parameter seines Produktes hingegen sofort erkennen.

Produktkonfiguration in Augmented Reality

Augmented Reality bietet aus 3 Gründen eine noch bessere Möglichkeit für Kunden ihre Produkte nach den eigenen Wünschen zusammenzustellen. 

Die Kunden können Ihre Konfigurationen nach in Echtzeit intuitiv und mühelos selbst erstellen und sehen das Resultat sofort in der Erweiterten Realität. AR bietet die Interaktionsmöglichkeiten, um Produkte über vorgegebene Parameter zu bearbeiten und während des Prozesses die Änderungen live in der Umwelt zu sehen. Dies verbessert die Kommunikation zwischen Hersteller und Kunden, schafft Vertrauen und stimmt den Käufer zufrieden, da er das Produkt mit allen Facetten betrachten kann. Der Kunde konfiguriert sich selbst sein Wunschprodukt selbst in einer intuitiven Augmented Reality Umgebung und kann die Veränderungen sofort wahrnehmen. Er trifft nicht nur eine fundierte Kaufentscheidung, was Retouren erspart, sondern kann auch in einer engeren Auswahl zwischen Varianten wechseln und deren Vor- und Nachteile genau gegeneinander abwägen.

In einer Augmented Reality App gibt es weiterhin die Möglichkeit eine Plausibilitätsprüfung zu implementieren, die Funktion, Verfügbarkeit und Produzierbarkeit sicherstellt. So werden nur technisch mögliche Produktvarianten und die richtigen Preise angezeigt. Dies unterstützt außerdem Vertriebsmitarbeiter, denen das technische Detailwissen fehlt und spart Zeit und Geld für Angebote die technisch nicht umsetzbar sind.  Nach vollständiger Konfiguration lässt sich sofort ein Angebot generieren und ein Lieferungszeitraum abschätzen. Zusätzlich zur Entlastung des Mitarbeiters ist der große Vorteil, dass der Käufer nicht lang auf die Angebotskalkulation warten muss, sondern diese sofort in seiner Kaufentscheidung mit berücksichtigen kann und direkt eventuelle Änderungen Vornehmen kann. 

Die Augmented Reality Produktkonfiguration entlastet Vertriebsmitarbeiter aber auch im Routinegeschäft. Kunden generieren sich selbst den gewünschten Artikel mit den für sie perfekten Parametern, führen aber gleichzeitig die Produktvorführung eigenständig durch. Das bedeutet für das Salesteam, dass sie einerseits durch die beschleunigten Vertriebsprozesse in gleicher Zeit mehr Kunden bedienen können, zum anderen durch die Zielgenauigkeit Fehlerquote senken können und damit mehr Zeit für das eigentliche Verkaufsgespräch haben. Die Kunden wissen für das gewöhnliche Angebot der Firma bereits genau, was sie sich konfiguriert haben und welchen technischen Mehrwert das Produkt aufweist. Ebenso konnten sie durch Augmented Reality bereits die ästhetische Wirkung  des Produktes in der Umwelt erfahren. Das bedeutet auch, dass sie Sales-Mitarbeiter nur noch zurate ziehen müssen, wenn sie spezielle Fragen haben. Der Vertrieb muss sich dadurch nur noch mit Sonderanfertigungen oder Spezialangeboten beschäftigen und kann hier mehr Zeit investieren da das Alltagsgeschäft automatisiert wurde.

Durch die Produktkonfiguration in Augmented Reality werden zusätzlich weniger Musterexemplare und Prototypen benötigt. Auch entfällt die Notwendigkeit diese zu Produktvorführungen zu transportieren. Dies bedeutet einerseits, dass Mitarbeiter und Arbeitskapazitäten entlastet werden können und Kosten für Energie Material und Fracht entfallen aber auch dass hier zusätzlich umweltfreundlicher gewirtschaftet werden kann.

Außerdem können sie Mit Augmented Reality Schriftstücke zum Leben erwecken. So besteht beispielsweise die Möglichkeit einen interaktiven Produktkatalog zu erstellen oder weitere Produktvarianten in AR auswählen und anzeigen zu lassen.

3DQR

Mit 3DQR Studio bieten wir ihnen eine Self-Service-AR-Lösung, mit der Sie Ihre Produkte in Augmented Reality darstellen können. Studio ist zum einen eine Konfigurator Plattform für Sie, mit der sie sich eigenständig Ihre AR-Szenen erstellen können. Auf der anderen Seite haben wir bereits Erfahrung darin, unser Produkt wiederum als Konfigurator Plattform Ihres Angebots zu modifizieren. Sie können Ihre Verkaufsgegenstände durch Kunden modifizieren lassen oder mit ihren Salesmitarbeitern eine perfekt auf die Kundenwünsche abgestimmte Produktvariante erstellen lassen und dem Kunden sofort live in Augmented Reality präsentieren.

Gehen Sie mit uns den nächsten Schritt hin zu einer innovativen, digitalisierten Kundenkommunikation in Augmented Reality.

Wenn sie ihre eigenen Printmedien mit QR-Codes ausstatten wollen, Fragen haben oder uns Anregungen mit uns teilen wollen treten sie mit uns in Kontakt über unsere Social-Media-Kanäle oder auf unserer Homepage. 

Testen Sie 3DQR und machen sie sich selbst einen Eindruck über die Möglichkeiten von Augmented Reality.